auf dem bergkamm wartet der riesige wagen

August 22, 2007

mit hohler hand hol ich uns einzelne sterne vom himmel

wie findest du sie? wir brennen, verbrennen.

auf dem bergkamm wartet der große – riesige wagen auf uns

bau ihn mir nicht auseinander!

 

ich streich die milchstraße lang, mit dem finger

küsse den mond, meinen freund, gute nacht

mit hohler hand fang ich uns fallende sterne

wir brennen. genügen uns. wünsche ich mir

 

Advertisements

2 Antworten to “auf dem bergkamm wartet der riesige wagen”

  1. FrauvonWelt Says:

    Nicht so ängstlich, werte Poetin, springen Sie in den Wagen, an der Hand, wer immer gefällt, fahren Sie los und denken Sie nicht ans Bremsen: Im Himmel gibt es keine Hindernisse.

    Es ehrt mich übrigens im einem Atemzug mit den Damen Else, Ingeborg und Elfriede genannt zu sein. Vielleicht muss ich meinen Vornamen ändern, dann klappt es bestimmt mit dem Nobelpreis.

    Bleiben Sie glücklich
    FrauvonWelt

  2. poetin Says:

    im himmel … ist die hölle los: schwarze löcher, unbekannte flugobjekte, das ist höchst gefährlich da! am schlimmsten sind aber die bremsen, diese dicken, schwarzglänzenden fliegen, die einem immer dann ums ohr kreisen und wahrscheinlich ins gesicht sch**ßen, wenn man seine ruhe haben will. nee, nee, so toll ist es da oben gar nicht, ich habs probiert, grrr.

    ansonsten: keine ahnung, was für einen namen du hast, aber am ende ist es das, was du zu sagen, schreiben hast, könnte ich schwören!

    liebe grüße


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: